Logo PTSV Konstanz Badminton
CoronaVO BASISTUFE: Beim Betreten der Sporthallen muss jede:r Sportler:in einen Genesenen-Nachweis, Impf- oder Test Nachweis mit sich führen!

Dies gilt auch für Trainerinnen und Trainer sowie Übungsleiterinnen und Übungsleiter. Kann kein Nachweis vorgelegt werden und wird an der Kontaktverfolgung (bevorzugt luca-App und Corona-Warn-App) nicht teilgenommen, so ist ein Zutritt in die Sportstätte nicht gestattet. Schülerinnen oder Schüler einer Grundschule, eines sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums, einer auf der Grundschule aufbauenden Schule oder einer beruflichen Schule müssen keinen Testnachweis vorlegen. Da sie regelhaft zweimal pro Woche in der Schule getestet werden, reicht die Vorlage des Schülerausweises, einer Schulbescheinigung, einer Kopie des letzten Jahreszeugnisses, eines Schüler-Abos oder eines sonstigen schriftlichen Nachweises der Schule. Schülerinnen und Schüler sind in der Alarmstufe ebenfalls von 2G ausgenommen. Ein Hygienekonzept ist in der jeweiligen Halle umgesetzt.
Wir bitten Euch, verantwortlich im gegenseitigen Interesse und Respekt umzugehen und diese Regelungen einzuhalten, so dass für alle weiterhin das Trainieren in der Sporthalle möglich ist. Kontrollen werden durchgeführt. Ganz herzlichen Dank für Eurer Verständnis.

Hier findet ihr unser aktuelles Hygienekonzept für die BWBV Mannschaftsmeisterschaft

Am 26.09 fanden in Freiburg die Bezirksmeisterschaften für Aktive statt. 4 von 5 Titeln gingen an den PTSV Konstanz. Von den Konstanzern traten Magnus, Denis, Rüdiger, Denis, Philipp G., Vitus, Eileen und Moana.

Begonnen wurde mit den Einzeln, wo Magnus, Denis, Rüdiger und Philipp antraten. Von ihnen erreichten alle das Achtelfinale. Magnus hatte nun ein schweres Los und trat in seinem nächsten Spiel gegen den auf zwei gesetzten Marius Corciuc vom FT Freiburg an. Trotz eines guten Spiels musste er sich geschlagen geben. Rüdiger gewann in einem Dreisatzspiel seine zweite Begegnung gegen Joshua Prislinger vom TV Aldingen und war somit im Halbfinale. Hier musste er sich allerdings auch gegen Corciuc geschlagen geben. Denis spielte das Viertelfinale gegen Simon Weigel vom FT Freiburg. In einem guten Spiel verlor Denis 21:18/21:18. Orlando gewann sein Viertelfinale und konnte ebenfalls gegen Weigel im Halbfinale gewinnen und war im Finale gegen Corciuc. Das Finale konnte Orlando mit einem Dreisatzspiel für sich entscheiden und holte sich den Titel im Herreneinzel.

Nach den Einzeln ging es mit Damen- und Herrendoppeln weiter. Im Damendoppel startete Eileen nach langer Schwangerschaftspause mit ihrer Schwester Moana. Auf Position 1 gesetzt hatten sie zunächst Freilos und konnten sich dann gegen Jana Prislinger/Melissa Schmidt vom TV Aldingen mit 21:11/21:18 durchsetzen. Im Finale standen ihnen dann das BW-Liga Doppel Daniela Frahm/Naomi Blackall vom TV Zizenhausen gegenüber. Hier konnten Sie ihre Klasse ausspielen und gewannen deutlich mit 21:07/21:15. Damit sind die beiden Bezirksmeisterinnen Südbaden.

Im Herrendoppel gingen Magnus mit Philipp, Denis mit Orlando und Vitus mit Rüdiger an den Start. Alle Paarungen konnten das erste Spiel gewinnen und standen somit im Viertelfinale. Dort trafen Magnus und Philipp auf Björn Fries/Kevin Beyersdorffer vom TB Emmendingen. Sie zeigten ein gutes Spiel, mit einigen spektakulären Ballwechseln, mussten aber am Ende die Klasse der beiden Emmedinger anerkennen (14:21/16:21). Die Platzierungspiele gegen Jürgen Löhle/ Andreas Krehl (TB Emmendingen) und Alexander Kroll/Johannes Fischer (FT Freiburg) konnten sie anschließend gewinnen und belegten somit einen sehr guten 5. Platz.

Denis und Orlando trafen im Viertelfinale auf Löhle/Krehl. Während die Beiden im letzten Jahr noch deutlich verloren, ging es dieses Mal deutlich knapper zu. Nach verlorenem ersten Satz lief der zweite und dritte Satz viel besser und die beiden zogen ins Halbfinale ein. Hier mussten Sie sich Fries/Beyersdorffer geschlagen geben. Hierbei konnten Sie im zweiten Satz nach einem Rückstand von 20:14 den Satz noch gewinnen. Im Dritten mussten sie dann aber mit 21:16 die Segel streichen. Im Spiel um Platz 3 konnten Sie nicht an ihre vorherigen Leistungen anknüpfen und belegten den 4. Platz.

Vitus und Rüdiger konnten im Viertelfinal gegen die Aldiger Paarung Joshua Prislinger/ Patrick Paul deutlich gewinnen. Im Halbfinale wartete dann die Freiburger Paarung Marius Corciuc/Simon Weigel. Im ersten Satz fanden sie nicht in ihr Spiel und mussten diesen deutlich abgeben. Deutlich besser lief es im zweiten Satz. Sie konnten einige spektakuläre Ballwechsel für sich entscheiden und gewannen diese mit 21:16. Im dritten Satz konnten Sie sich schnell absetzen und gewannen deutlich mit 21:14. Im Finale warteten dann Fries/Beyersdorffer, wo Vitus und Rüdiger ein Spiel aus einem Guss lieferten. Mit variablem Angriff und starken Abwehrbällen gewannen die beiden auch dieses Spiel mit 21:15/21:14 und wurden Bezirksmeister.

Im Mixed starte Moana mit Orlando und Vitus mit Eileen. Moana und Orlando fanden nicht ins Turnier und man merkte gerade Orlando die kräftezehrenden Spiele vom Doppel und Einzel an. So mussten sie sich bereits im ersten Spiel der Paarung Patrick Paul/Melissa Schmidt geschlagen geben, wurden aber nach Siegen gegen Laura Züfle/ Kevin Beyersdorffer (TB Emmendingen) und Jennifer Zimmermann/Andrey Uvarov (FC Freiburg/TSV Alemannia Freiburg-Zähringen) noch Fünfter. Besser lief es für Eileen und Vitus. Nach Siegen über Andreas Krehl/Kathrin Becker vom TB Emmendingen und Jürgen Löhle/Jana Prislinger vom TB Emmendingen bzw. vom TV Aldingen standen die Beiden im Finale. Hier warte die Paarung Louisa Mittmann/Simon Weigel (FT Freiburg). Die beiden spielten ihre Klasse aus und gingen schnell mit 15:6 in Führung, als Eileen umknickte. Trotz Verletzung versuchten die beiden es weiter und gewannen nach dem ersten auch den zweiten Satz. Somit holten Eileen und Vitus sich den Titel und 4 von 5 Titeln gingen an die Konstanzer.

Die Bezirksrangliste war eine gute Standortbestimmung für unsere Spielerinnen und Spieler für die in zwei Wochen beginnende Mannschaftsrunde.

Link zum Artikel auf Südkurier.de:
https://www.suedkurier.de/regionalsport/regionalsport-bodensee-west/vier-titel-fuer-den-ptsv-konstanz;art2783,10627548

-von Vitus und Orlando