Logo PTSV Konstanz Badminton
CoronaVO BASISTUFE: Beim Betreten der Sporthallen muss jede:r Sportler:in einen Genesenen-Nachweis, Impf- oder Test Nachweis mit sich führen!

Dies gilt auch für Trainerinnen und Trainer sowie Übungsleiterinnen und Übungsleiter. Kann kein Nachweis vorgelegt werden und wird an der Kontaktverfolgung (bevorzugt luca-App und Corona-Warn-App) nicht teilgenommen, so ist ein Zutritt in die Sportstätte nicht gestattet. Schülerinnen oder Schüler einer Grundschule, eines sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums, einer auf der Grundschule aufbauenden Schule oder einer beruflichen Schule müssen keinen Testnachweis vorlegen. Da sie regelhaft zweimal pro Woche in der Schule getestet werden, reicht die Vorlage des Schülerausweises, einer Schulbescheinigung, einer Kopie des letzten Jahreszeugnisses, eines Schüler-Abos oder eines sonstigen schriftlichen Nachweises der Schule. Schülerinnen und Schüler sind in der Alarmstufe ebenfalls von 2G ausgenommen. Ein Hygienekonzept ist in der jeweiligen Halle umgesetzt.
Wir bitten Euch, verantwortlich im gegenseitigen Interesse und Respekt umzugehen und diese Regelungen einzuhalten, so dass für alle weiterhin das Trainieren in der Sporthalle möglich ist. Kontrollen werden durchgeführt. Ganz herzlichen Dank für Eurer Verständnis.

Hier findet ihr unser aktuelles Hygienekonzept für die BWBV Mannschaftsmeisterschaft

Mit der Teilnahme an der Rangliste in FR am 28.10. beschlossen Uli, Roland und Ruslan das aktuelle Trainings- und Fitnessniveau abzufragen und sich auf die Saison vorzubereiten. Ruslan trat in der A-, Roland und Uli in der B-Konkurrenz an. Uli und Roland schlugen sich im Einzel ganz gut und waren somit optimal für die anschließenden Doppelspiele aufgewärmt. Auf Grund fehlender Präzision und der Teilnahme in der Spielklasse A blieben Ruslans Spiele erfolglos.

Im 1. Doppelspiel spielten Uli und Roland gegen Ruslan und Alex vom TV Kork, wo sie sich nach einer soliden Leistung in der Sätzen durchsetzten konnten. Hier war ganz klar eine erfahrenes und eingespieltes Team auf dem Feld. Im weiteren Verlauf war bei den beiden Doppel-Paarungen eher durchwachsene Ergebnisse zu verzeichnen, da A und B zusammengelegt wurden war für das 1. Konstanz-Doppel nicht mehr viel drin. Im „gemischten“ Doppel (PTSV Konstanz / TV Kork) konnte im weiterem Verlauf noch ein 3-Satz-Sieg verbucht werden, bevor sich im darauf folgendem Spiel im 3. Satz Alex verletze und das Spiel abgegeben werden musste. Zusammenfassend bleibt zu sagen, dass es ein gutes Turnier war, das sehr viel Spass gemacht hat.
-von Ruslan und Uli