Logo PTSV Konstanz Badminton
CoronaVO ALARMSTUFE II, 2G+: Zutritt für geimpfte oder genesene Personen nur mit negativem Schnell- oder PCR-Test, falls die Impfung oder Infektion länger als 3 Monate zurückliegt. Ausnahme: Personen, die eine Auffrischimpfung erhalten und Kinder bis einschließlich 7 Jahre, die noch nicht eingeschult sind brauchen keinen Test. Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre brauchen zwar keine Auffrischimpfung, ohne vollständigen Impfstatus aber einen Test.

Dies gilt auch für Trainerinnen und Trainer sowie Übungsleiterinnen und Übungsleiter. Kann kein Nachweis vorgelegt werden und wird an der Kontaktverfolgung (bevorzugt luca-App und Corona-Warn-App) nicht teilgenommen, so ist ein Zutritt in die Sportstätte nicht gestattet. Schülerinnen oder Schüler einer Grundschule, eines sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums, einer auf der Grundschule aufbauenden Schule oder einer beruflichen Schule müssen keinen Testnachweis vorlegen. Da sie regelhaft zweimal pro Woche in der Schule getestet werden, reicht die Vorlage des Schülerausweises, einer Schulbescheinigung, einer Kopie des letzten Jahreszeugnisses, eines Schüler-Abos oder eines sonstigen schriftlichen Nachweises der Schule. Schülerinnen und Schüler sind in der Alarmstufe ebenfalls von 2G ausgenommen. Ein Hygienekonzept ist in der jeweiligen Halle umgesetzt.
Wir bitten Euch, verantwortlich im gegenseitigen Interesse und Respekt umzugehen und diese Regelungen einzuhalten, so dass für alle weiterhin das Trainieren in der Sporthalle möglich ist. Kontrollen werden durchgeführt. Ganz herzlichen Dank für Eurer Verständnis.

NEWS vom 6.12.2021: Die BWBV-Mannschaftsmeisterschaft ist abgesagt. https://bwbv.de/nachrichten/news3.php?lfdnr=2621

Am vergangenen Samstag ging es nach langer Sommerpause wieder mit der Saison für die Aktiven Spieler los. Wir treten mit 4 Mannschaften an: Mannschaft 1 spielt in der BW-Liga, Mannschaft 2 in der Verbandsliga Südbaden, Mannschaft 3 & 4 treten beide in der Landesliga Schwarzwald/Bodensee. Die ersten drei Mannschaften spielten in der heimischen GSS-Halle, während die vierte Mannschaft die erste Begegnung in Tuttlingen bestreiten durfte. Nach einem Corona-Briefing durch Sportwart Philipp und eine hervorragende Vorbereitung der Sporthalle startete der Spieltag. Die ersten beiden Mannschaften haben jeweils die Begegnung gewonnen, während sich die dritte und vierte Mannschaft in der ersten Begegnung geschlagen geben mussten. Zusätzlich spielten letztere abends noch gegeneinander, wobei die dritte Mannschaft einen klaren Sieg verbuchen konnte.

Erste Mannschaft
Die 1. Mannschaft startete mit dem ersten Spieltag in die Baden-Württembergliga. Die gegnerische Mannschaft und guten Freunde, der TV Zizenhausen, lief pünktlich in der GSS-Halle auf. Gestartet wurde mit dem 1. Damendoppel und dem 1. Herrendoppel. Eileen und Moana spielten bereits 2 Wochen zuvor auf den Bezirksmeisterschaften gegen ihre Gegnerinnen Daniela Frahm und Naomi Blackall. Eileen, frisch aus der Babypause zurück, flitzte über das Feld und vollendete zum richtigen Zeitpunkt die von Moana vorbereiteten Bälle. Von ihrer Tochter Zoe bejubelt, konnte Eileen mit ihrer Schwester den ersten Punkt (21:15/21:12) für Konstanz 1 holen. Gleichzeitig stellten Patrik und Orlando ihr Können unter Beweis. Sie harmonierten hervorragend und ließen mit ihrem aggressiven Spiel ihren Gegner Andi Bühler und Lukas Helfert im dritten Satz keine Chance mehr (21:17/17:21/21:11). Nun hieß es, den erkämpften Vorsprung weiter auszubauen. Auch Vitus und Rüdiger haben ihr Doppel gewonnen und holten den dritten Punkt für Konstanz.

Im Dameneinzel ging Lena für Konstanz 1 an den Start. Den ersten Satz gewann sie souverän mit 21:15 gegen Naomi Blackall. Doch Naomi konnte im zweiten Satz durch ihr druckvolles Spiel besser ins Spiel finden und brachte Lena in der ersten Hälfte in Bedrängnis. Aber Lena bewies, dass sie die im Coaching bekommenen Tipps ohne Probleme umsetzen kann. So gewann sie die Oberhand in der zweiten Hälfte zurück und holte den 4. Punkt für Konstanz. (21:15/21:19)

Gleichzeitig spielte Rüdi gegen den Zizenhausener Timo Wernet. Eines der spannendsten Spiele der ersten Mannschaft am ersten Spieltag. Ehrgeiz, Fitness, Schlagsicherheit…Auf beiden Seiten wurde hart gekämpft und auch die kleine Zoe war ganze begeistert von Rüdis Badmintonfähigkeiten. Zum Schluss durften sich der TV Zizenhausen über ihren ersten Punkt freuen. (21:17/11:21/16:21)

Vitus holte ohne große Probleme das 2. Herreneinzel gegen Lukas Helfert (21:7/21:13) und Orlando lieferte sich ein großartiges erstes Herreneinzel gegen Andreas Bühler. Im ersten Satz fand Orlando noch nicht so richtig ins Spiel. Aber er stellte unter Beweis, dass er auf die Schwächen seiner Gegner reagieren kann, spielte in Satz 2 und 3 druckvoller und konnte seinen Gegner so in die Knie zwingen. (9:21/21:17/21:13).

Den krönenden Abschluss lieferten Patrik und Moana. Im Mixed schlugen sie gegen Timo Wernet und Daniela Frahm auf. Mit 21:16 und 21:13 holten sie den siebten Punkt für Konstanz 1.

So steht Konstanz 1 nach dem ersten Spieltag auf Tabellenplatz 1. Trotz der aktuellen Corona Situation war es ein gelungener Spieltag mit spannenden Spielen und viel Spaß.
>> zum Spielbericht
-von Moana

Zweite Mannschaft
Die 2. Mannschaft begrüßte die 2. Mannschaft des TV. Begonnen wurde mit dem Herrendoppel und mit dem Damendoppel. Denis und Marlon spielten das erste Herrendoppel, welches sie klar in 2 Sätzen für sich entschieden (21:15/21:12). Im Damendoppel spielten Alyssa und Laura gegen das gut eingespielte Zizenhausener Duo Beate Dietz und Silke Fuchs. Nachdem die beiden den ersten Satz mit 15:21 abgeben mussten, gewannen sie den zweiten Satz mit 21:12. Im hart umkämpften dritten Satz mussten sie sich 19:21 geschlagen geben. Philipp und Magnus traten gegen Jürgen Romer und Alexander Kühn an. Nach einem knapp verlorenen ersten Satz und einem sehr klar gewonnenen zweiten Satz ging auch dieses Spiel in die Verlängerung. Den dritten Satz haben die beiden dann knapp verloren (18:21/21:9/17:21).
Die Konstanzer Herren konnten sich alle drei durch sehr starke Einzel in zwei Sätzen Punkte sichern und auch Laura gewann mit einer sehr starken Leistung ihr Dameneinzel in zwei Sätzen gegen Beate Dietz(21:16/21:17).
Das Mixedpaar Alyssa und Magnus musste sich leider gegen ein dominierendes Mixedpaar aus Zizenhausen in zwei Sätzen geschlagen geben.

Somit gewann die 2. Mannschaft aus Konstanz knapp mit 5:3 gegen die 2. Mannschaft des TV Zizenhausen. Dadurch sicherten sie sich die ersten Punkte am ersten Spieltag. Ein wichtiger erster Auftaktsieg um das Ziel, den Aufstieg, zu erreichen.
>> zum Spielbericht
-von Magnus

Dritte Mannschaft
Die 3 Mannschaft hatte ihr erste Begegnung um 15 Uhr gegen den TV Zizenhausen 3. Das erste Herrendoppel spielten Ruslan und Phillip gegen Cedric Wurst und Maxime Riebschläger.

Sie spielten einen starken Dreisatz, in dem sie sich schlussendlich mit 19:21 geschlagen geben mussten. Nicht ganz so knapp, jedoch trotzdem eine Niederlage, war das zweite Spiel – das Damendoppel. Yara und Amalia hielten im ersten Satz noch ganz gut mit, während sie sich im zweiten Satz dann doch geschlagen geben mussten. Zügig ging es dann mit dem zweiten Herrendoppel, bestehend aus Julian und Joshua, weiter. Leider verloren wir auch diese Begegnung 15:21 und 17:21. Einen weitere Dreisatz spielte Amalia gegen Rebecca Menzel im Dameneinzel. Während Amalia den ersten Satz 21:9 holte, ging der zweite Satz 17:21 an Rebecca. Den darauffolgenden Satz gewann Amalia dann deutlich 21:9. Das erste Herreneinzel spielte Ruslan, Julian spielte das Zweite und Huy das Dritte. Ruslan und Julian verloren beide ihre Spiele. Dafür holte Huy den zweiten Punkt gegen Cedric Wurst in einem Dreisatz. So stand es 2:5 für die Zizenhausener und daran konnte auch unser Mixed aus Phillip und Yara nicht mehr groß etwas ändern. So stand es am Ende der Begegnung 2:6 für die Mannschaft aus Zizenhausen.
>> zum Spielbericht
-von Amalia

Vierte Mannschaft
Die vierte Mannschaft startete die neue Saison in der Landesliga mit einer Begegnung in Tuttlingen. Wir gingen mit zwei eingespielten Herrendoppeln an den Start, einer erfahrenen und einer neu dazugekommenen Dame. Im ersten Herrendoppel hatten Roland und Uli einen harten Kampf zu bestreiten, auch Cornelius und Philipp stießen in ihrem gemeinsamen Landesliga-Debüt direkt auf erfahrene und starke Gegner. Im Damendoppel konnten Tina und Nathalie nach einer Einfindungsphase gut mit den Damen von Tuttlingen mithalten, mussten sich aber nach einem knappen zweiten Satz, wie auch die Herren, geschlagen geben. Auch in den Einzeln wurde hart gekämpft, jedoch an diesem ersten Spieltag noch mit wenig Glück. Das junge Mixed musste sich ihren weitaus erfahreneren Widersachern geschlagen geben – Endstand 0:8.
>> zum Spielbericht
-von Maren

Dritte und Vierte Mannschaft
Nach diesem ersten Spiel der dritten und vierten Mannschaft, sozusagen zum Reinkommen, stand ein Match der besonderen Art an. Die bedeutsame Begegnung, in der es neben Punkten um Ruhm, Ehre und persönliches Kräftemessen ging, war Konstanz 3 gegen Konstanz 4. Im ersten Herrendoppel wurde ein harter Kampf ausgetragen, bei dem Uli und Roland (Mannschaft 4) alle Kraftreserven mobilisierten, um gegen ihre eigenen Vereinskollegen Ruslan und Philipp (Mannschaft 3) den großen Ehrenpunkt für die vierte Mannschaft zu erringen (21:19/21:19). Im Damendoppel lief es für die 3. Mannschaft dann besser. Es zeigte sich eine recht ausgeglichene Kombination, in welcher Amalia und Yara (M3) den Ausgleich zum 1:1 schafften. Im zweiten Herrendoppel traten Philipp und Cornelius (M4) gegen das eingespielte neue Doppel aus der dritten Mannschaft, Joshua und Julian, an. Nach einem recht klaren ersten Satz für Joshua und Julian konnten Philipp und Cornelius im zweiten Satz mit großartigem Einsatz eine Verlängerung erzielen (23:21), mussten sich dann aber leider doch geschlagen geben. In den Einzel und im Mixed wurde noch einmal alles gegeben, die dritte Mannschaften konnte sie die restlichen Punkte jedoch sichern. Letztendlich wurde es ein 7:1 für die dritte Mannschaft.
>> zum Spielbericht
-von Amalia und Maren