Logo PTSV Konstanz Badminton
CoronaVO BASISTUFE: Beim Betreten der Sporthallen muss jede:r Sportler:in einen Genesenen-Nachweis, Impf- oder Test Nachweis mit sich führen!

Dies gilt auch für Trainerinnen und Trainer sowie Übungsleiterinnen und Übungsleiter. Kann kein Nachweis vorgelegt werden und wird an der Kontaktverfolgung (bevorzugt luca-App und Corona-Warn-App) nicht teilgenommen, so ist ein Zutritt in die Sportstätte nicht gestattet. Schülerinnen oder Schüler einer Grundschule, eines sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums, einer auf der Grundschule aufbauenden Schule oder einer beruflichen Schule müssen keinen Testnachweis vorlegen. Da sie regelhaft zweimal pro Woche in der Schule getestet werden, reicht die Vorlage des Schülerausweises, einer Schulbescheinigung, einer Kopie des letzten Jahreszeugnisses, eines Schüler-Abos oder eines sonstigen schriftlichen Nachweises der Schule. Schülerinnen und Schüler sind in der Alarmstufe ebenfalls von 2G ausgenommen. Ein Hygienekonzept ist in der jeweiligen Halle umgesetzt.
Wir bitten Euch, verantwortlich im gegenseitigen Interesse und Respekt umzugehen und diese Regelungen einzuhalten, so dass für alle weiterhin das Trainieren in der Sporthalle möglich ist. Kontrollen werden durchgeführt. Ganz herzlichen Dank für Eurer Verständnis.

Hier findet ihr unser aktuelles Hygienekonzept für die BWBV Mannschaftsmeisterschaft

Ein kleines Team mit fünf Konstanzern machte sich am 4./5. Mai auf den Weg nach Eggenstein zur 3. BW-Rangliste. Im Doppel starteten Luis, Lena und Denis. Luis spielte zum ersten Mal mit seinem Doppelpartner Marc Schildhauer zusammen. Sie mussten sich nach einigen knappen Spielen mit dem achten Platz zufrieden geben. Lena spielte mit Lea Schirmer aus Raststatt. Nach einem deutlichen Halbfinale mussten sie sich schließlich im Finale geschlagen geben. Denis spielte mit seinem neuen Doppelpartner Patrick Naujoks ein sehr gutes Turnier und erreichte souverän den ersten Platz.

Im Einzel starteten Fridolin, Luis, Lena und Orlando. Fridolin konnte als jüngerer Jahrgang U11 sehr gut mitspielen. Er gewann mehrere Spiele und musste sich im Spiel um Platz 11 nur denkbar knapp 30-28 im dritten Satz geschlagen geben. Luis hatte ein schweres Los, steigerte sich aber von Spiel zu Spiel und erreichte schließlich den 13. Platz. Nach Freilos und gutem Viertelfinale kam es für Lena im Hablfinale gegen ihr Doppelpartnerin Lea Schirmer zum erwartet hartumkämpften Match. Dieses Spiel ging knapp zweimal 21-19 verloren. Das Spiel um Platz 3 gewann sie wieder souverän. Orlando spielte sich mit guten Spielen souverän bis ins Finale vor. Im Finale hatte er im ersten Satz seinen Gegner im Griff, im zweiten Satz wurde es nochmal eng, aber Orlando gelang der Sieg.

Insgesamt ein erfolgreiches Turneir mit vier Podestplätzen! Erfreulich ist auch, dass unsere jüngeren Spieler in U11/U13 auf BW mithalten können.

– von Orlando, Luis, Robert und Lena