2. RLT Aktive in Emmendingen

Submitted by trinity on Mon, 11/18/2019 - 15:42
Roland und Uli bei der Siegerehrung

Was für ein Debut:
Alyssa Klein und Roland Kramer, beide für die 3. Mannschaft PTSV Konstanz in der Saison 2019/20 startend, haben sich am 2. RLT MX/DD/HD bereits bestens beim ersten Auftritt bewährt. Ohne jegliche Vorbereitung sind Sie in der Klasse MX-B angetreten. (Ja, ok eigentlich wäre der Start in der A-Klasse Regelgerecht gewesen), jedoch wollten die späteren Sieger der B-Klasse den Vereinsmeisterschaften von Emmendingen in der A-Klasse nicht im Weg stehen.

Das erste Spiel gegen das Paar aus Kehl verlief zu Beginn relativ gut, sodass nach dem Gewinn des ersten Satzes mit 21:17 Roland so etwas wie ein Freudenschrei entglitt. Diese zu früh gerufene Freude rächte sich dann im 2. Satz, den die Konstanzer MX-Debütanten abgaben. Nach etwas Manöverkritik (die einzige des Tages) rückte Roland etwas mehr in die Mitte und etwas nach vorne. Leider wurde der dritte Satz zu Gunsten der Gegner entschieden und das erste Spiel war unter Abgehakt angelegt. Selbst Uli stelle später beim HD mit Roland fest, dass niemand so gut steht wie Alyssa, was auch wirklich zutreffend war.

Von nun an ging es bergauf. Das 2. Spiel ging deutlich in zwei Sätzen für die Konstanzer aus, wieder geprägt von der Erfahrung von Roland im MX (liegt ja auch grad mal 25 Jahre zurück) und dem „Sieger und Klein-Gen“ von Alyssa. Auch das dritte Spiel wurde gewonnen, und da es gleich wie in der A-Klasse eine Vierer-Gruppe war, entschieden nun die gespielten Sätze. Hier hatten Alyssa und Roland die Nase vorne, und Dank des Gewinns eines zusätzliches Satzes im ersten Spiel konnten die Beiden freudig die Urkunde zum ersten Platz, eine Tafel Schokolade und ein Piccolo entgegen nehmen.

Siegerehrung im Mixed B-Klasse

Im Debriefing wurde beschlossen die MX-Kombination als feste Komponente in der laufenden Saison einzusetzen. Es ist noch anzumerken, dass der Sieg gegen die Paarung vom FT Freiburg (ganz rechts) unerwartet deutlich ausfiel, und alle vier Paarungen jeweils ein Spiel verloren, gegen einen Gegner der von den jeweils anderen geschlagen wurde. Egal, PTSV Konstanz hatte am Ende die Nase vorn und die Zukunft im MX ist gesichert.

Nach dem MX begann ziemlich pünktlich auch die Kategorie DD und HD in Emmendingen. Bei den Herren spielten Uli Göttelmann und Roland Kramer HD-B, was auch niemand krummnahm, standen da auch 106 Jahre (!) auf dem Feld. Selbst der neue AK Wart vom BWBV nahm die Leistung der zwei O50 Senioren zur Kenntnis, stehen ja im Kommenden Winter wieder die BW und SüdOst Deutschen Meisterschaften an.

Alyssa war es möglich doch noch eine Doppelpartnerin aus Kehl zu bekommen und konnte somit Ihren Samstagnachmittag mit Roland und Uli in der Emmendinger Sporthalle verbringen. Mit ihrer Partnerin kam Alyssa in die Gruppe mit einem BW-Liga-Doppel aus Emmendingen und einer FT Freiburg-Paarung. Gegen die Beiden Gegner fiel es der Zufallspaarung schwer und sie konnten gegen keinen der Beiden gewinnen, aber dennoch überraschend viele Punkte rausholen. Im Spiel um Platz 5 kamen sie gegen ein weiteres Emmendinger Doppel und gewannen klar in 2 Sätzen.

Beim HD A/B Klasse waren jeweils Zwei Dreier Gruppen aufgestellt, und es ging darum die vier Spiele möglich effizient zu gestalten. Während Roland begeistert war von Ulis Einsatzwillen nach seiner Augenoperation und der Schulterverletzung, staunte Uli nicht schlecht über Rolands physischer Präsenz und wieder erlangten Kondition, trotz des angebotenen Hopfen Getränks in 0.5 Liter Flaschen im Catering des TB Emmendingen. Um die maximale Ausbeute des Startgelds zu erfüllen wurden dreimal drei Sätze gespielt bei dem sich das Konstanzer HD gegen Ihre Kontrahenten durchsetzen konnten und ausgerechnet das Finale in „nur“ zwei Sätzen gegen die Gastgeber abgegeben werden musste.

Allen Unkenrufen zum trotz boten Roland und Uli eine solide Leistung ab, auch in Hinsicht auf die kommenden Senioren Meisterschaften. Das Finale im HD-B wurde nun von Konstanz und Emmendingen bestritten, wobei die Emmendinger die Nase vorn hatten.

Siegerehrung Herrendoppel B-Klasse

Anzumerken ist, dass unsere HD Freude von Aldingen es ebenfalls im HD-A auf das Treppchen geschafft haben.

Siegerehrung Herrendoppel A-Klasse

Wohl glücklich sind die „Konstanzer“ nach Freiburg, Konstanz und St. Blasien zurückgekehrt, vielleicht mit etwas Muskelkater im Gepäck doch mit einem Stolzen Haupt mit nur drei Teilnehmern ein Maximales Ergebnis eingefahren zu haben. In diesem Sinne freuen sich alle auf den nächsten Spieltag kommendes Wochenende bis auf Uli, der nun seine nicht vorhandenen Wunden pflegen kann, bis zum nächsten Start in an dieser Stelle.
-von Roland

Galerie
Blick in die Halle
Uli und Roland im Doppel
Uli und Roland im Doppel
Uli und Roland im Doppel
Siegerehrung MXB
Siegerehrung HDB
Sieherehrung HDA
Roland und Uli bei der Siegerehrung