Zweiter Spieltag der Rückrunde

Submitted by trinity on Wed, 02/28/2018 - 09:48
Alle Mannschaften

Die zweite und vierte Mannschaft gewinnen beide Begegnungen und rücken so in der Tabelle weiter nach vorne. Die erste Mannschaft hält sich trotz Ausfällen in der Standardbesetzung souverän in der BW Liga. Dritte Mannschaft verliert beide Spiele in Freiburg.

Erste Mannschaft verliert ein Spiel und holt ein Unentschieden

Am Samstag ging es für die erste Konstanzer Mannschaft nach Schorndorf und Feuerbach. Im ersten Spiel musste man ersatzgeschwächt antreten. Man rechnete sich keine guten Chancen aus und wollte hauptsächlich Spaß haben. Im ersten Doppel konnten Philipp und Rüdiger ein gutes Spiel zeigen. Im ersten Satz hielten Sie sehr gut mit und waren sogar gegen Ende des Satz in Führung, konnten diesen aber nicht ins Ziel retten und verloren unglücklich mit 21:16. Im zweiten Satz konnten die beiden das Spiel bis 14:13 offen gestalten, ließen dann aber abreißen und verloren mit 21:15. Im Damendoppel gegen die Paarung Kuhnert/Löwenstein fanden Moana und Eileen nicht richtig ins Spiel und verloren mit 15:21 und 9:21. Das war das erste Damendoppel, was die Zwillinge diese Saison abgeben mussten. Robert und Torsten hatten in ihrem Spiel gegen Merkt/Winninger merklich Spaß am Spiel es gab einige schöne Ballwechsel. Am Ende musste man aber die Überlegenheit der Schorndorfer Paarung anerkennen.

Im Dameneinzel spielte Eileen einen sehr guten ersten Satz, verlor aber leider am Ende 21:19. Im zweiten Satz kämpfte sie unermüdlich, hatte aber immer wieder Probleme mit den verdeckten und unkonventionellen Schlägen ihrer Gegnerin zurechtzukommen. Am Ende verlor sie den zweiten Satz mit 21:15. Im 1. HE konnte Rüdiger den ersten Satz noch nach 12:17 Rückstand mit 21:17 gewinnen. Im zweiten Satz schlichen sich dann einige Fehler ein und es ging in den dritten Satz den Rüdiger souverän mit 21:12 gewinnen konnte. Robert und Torsten standen in ihren Einzeln auf verlorenem Posten und mussten die Spielstärke ihrer Gegner anerkennen. Im letzten Spiel ging es für Moana und Philipp gegen die Bundesliga erprobte Paarung Geisenhofer/Kuhnert. Nach verlorenem ersten Satz, zeigte man einen sehr starken zweiten und gewann mit 22:20. Der dritte Satz musste dann leider mit 8:21 abgegeben. Am Ende stand es also 1:7, was die höchste Niederlage in dieser Saison bedeutet.

Im Abendspiel konnte man wieder auf die tatkräftige Unterstützung von Patrik zählen und rechnete sich somit wieder etwas aus. Die Klein-Zwillinge spielten mit viel Wut im Bauch, dominierten ihre Gegnerinnen und gewannen mit 21:11 und 21:11. Im ersten Herrendoppel hielten Rüdiger und Philipp im ersten Satz gut mit, konnten aber die Feuerbacher Paarung nicht in Bedrängnis bringen und verloren 18:21 und 12:21. Torsten und Robert konnten den ein oder anderen überaschenden Punkt erzwingen, mussten sich jedoch geschlagen geben. Eileen hatte im Dameneinzel mit ihrer Gegnerin noch eine Rechnung aus dem Hinspiel offen, sie legte los wie die Feuerwehr und erspielte sich schnell einen Vorsprung. Mit ihrem druckvollen Spiel brachte ihre Gegnerin immer wieder in Verlegenheit. Am Ende gewann sie mit 21:17 und 21:12. Somit stand es 2:2.

Patrik verlor anschließend sein Einzel deutlich in zwei Sätzen. Sein Gegner kämpfte um jeden Ball und Patrik fand kein Mittel ihn zu Fehlern zu zwingen. Danach starten das erste und das zweite Herreneinzel mit Rüdiger und Philipp. Während Philipp sich im ersten Satz etwas schwer tat, startet Rüdiger furios und konnten den ersten Satz mit 21:14 für sich entscheiden. Auch im zweiten spielte er weiterhin sehr gut auf, hatte leider aber eine kleine Schwächephase nach der Pause bei 11 und verlor denkbar knapp mit 22:20. Philipp spielte immer sicherer, setzte seinen Gegner immer wieder unter Druck und gewann somit mit 21:17. Im dritten Satz gewann Philipp mit einem souveränen Spiel und revanchierte sich für die Niederlage im Hinspiel. Rüdiger kämpfte unermüdlich, musste sich aber mit 17:21 seinem Gegner geschlagen geben. Im abschließenden Mixed zeigten Patrik und Moana erneut eine sehr gute Leistung und gewannen unter dem Jubel der Anderen ihr Spiel mit 21:17 und 21:16. So konnte man einen Punkt sichern und verweilt weiterhin auf einem hervorragendem 3 Platz. Vielen Dank an Thorsten und Robert, die den weiten Fahrtweg nach Stuttgart auf sich genommen haben, um in der BW-Liga zu schnuppern.
-von Vitus

>>Spielbericht
-----------------------------
Für die zweite Mannschaft bleibt es spannend

Der zweite Spieltag der Rückrunde ging für die 2. Mannschaft sehr gut aus. Mit zwei Siegen gegen den FC Freiburg und Hochdorf halten sie sich im vorderen Teil der Tabelle und ein Aufstieg zum Ende der Saison scheint wieder möglich!

Nach einer doch eher längeren Fahrt über den Schwarzwald kam die 2. Mannschaft am vergangenen Samstag in Freiburg an. Das erste Spiel gegen den FC Freiburg fand wie gewohnt in der vermutlich kleinsten Halle in dieser Liga statt. Mit Philipp, Jannis, Orlando, Denis, Sandra, Alyssa und Lena ist die Mannschaft in gewohnter Aufstellung eingelaufen.

Begonnen wurde wie üblich mit dem 1. HD und dem DD. Während Alyssa und Sandra ihr Doppel souverän in 2 Sätzen gewonnen haben, taten sich Orlando und Denis schwerer. In zwei sehr knappen Sätzen (22:24/20:22) konnten sie das Spiel leider nicht für sich entscheiden. Im 2. HD konnten Philipp, krankheitsgeschwächt, und Jannis sich nach einem verlorenen 1. Satz, den 2. Satz sichern. Im 3. Satz kamen sie aber nicht mehr so recht ins Spiel und gaben diesen 15:21 ab.

Das 1. HE hat Orlando klar in zwei Sätzen gewonnen (21:14/21:9) und auch Lena holte im DE einen Punkt für uns (21:13/24:22). Das 2. und 3. HE gewannen Jannis und Denis ebenfalls für uns. Mit 5:2 war die Begegnung schon sicher gewonnen und dementsprechend entspannt gingen Alyssa und Philipp ins Mixed. Vielleicht etwas zu entspannt, denn sie gaben diesen Punkt in zwei Sätzen ab (16:21/17:21).

Mit nicht ganz ausgelassener Stimmung, da kein höherer Sieg drin was (denn für uns zählt im Kampf für den Aufstieg jedes Spiel), ging es nach Hochdorf. Unterwegs erreichte uns dann die Nachricht, dass Bad Säckingen im Spiel gegen Spaichingen unentschieden gespielt hat und wir ihnen in der Tabelle viel näher gerückt sind. Doch wieder motiviert kamen wir in Hochdorf an.

Hier gab es einige Dreisätze, wir konnten jedoch fast jedes Spiel für uns entscheiden und somit ein Ergebnis von 7:1 holen. Die Herrendoppel haben beide in drei Sätzen einen Punkt für uns geholt, im Damendoppel haben Alyssa und Sandra im 1. Satz knapp, im 2. Satz klar (22:20/21:13) gewonnen. Die drei Herreneinzel haben Orlando, Jannis und Denis alle in zwei klaren Sätzen gewonnen. Lena tat sich in ihrem Einzel in den ersten beiden Sätzen schwer und konnte nach gewonnenem ersten Satz den Zweiten nicht für sich holen. Im dritten Satz kam sie aber besser ins Spiel und holte den Punkt (23:21/17:21/21:11). Den einzigen Punkt für Hochdorf holten sie im Mixed. Als letztes Spiel, wo bereits alles entschieden war, war bei dem Mixed bei Alyssa und Philipp die Luft raus und sie gaben das Spiel in zwei klaren Sätzen ab.

Jetzt liegt die zweite Mannschaft nur noch zwei Punkte hinter Tabellenführer Bad Säckingen und hat sich somit wieder ins Gespräch für einen Aufstieg gebracht. Es bleibt allerdings spannend, da jetzt kein Spiel mehr gewonnen werden darf und das letzte Spiel der Saison erst gegen die Säckinger geht.
-von Alyssa

>>Spielbericht
-----------------------------
Dritte Mannschaft verliert gegen Hochdorf und den FC Freiburg
In Hochdorf hat die 3. Mannschaft 2:6 verloren. Die beiden Punkte für Konstanz holten Christina und Claudia im DD und Christina im DE. Gegen den FC Freiburg ging es ebenfalls 2:6 aus. Auch hier holten die Damen im Doppel und Einzel die Punkte.

>> Spielbericht
-----------------------------
Vierte Mannschaft holt zwei Siege und rückt in der Tabelle fast ganz vor
Auch die vierte Mannschaft hat sich an diesem Spieltag die Möglichkeit für einen Aufstieg erspielt. Gegen die ersten beiden Mannschaften von Gottmadingen gewannen sie beide Spiele.

>>Spielbericht

Tags

Galerie
Zweite Mannschaft
Vierte Mannschaft
Vierte Mannschaft
Vierte Mannschaft
Vierte Mannschaft
Vierte Mannschaft
Vierte Mannschaft