1. Bezirks-RLT in Seelbach: Konstanzer Jugend U11-15 behauptet sich im Mittelfeld

Submitted by trinity on Thu, 12/21/2017 - 15:35
Luis

Beim ersten Ranglistenturnier der Saison auf Bezirksebene in Seelbach landeten alle zehn Starter aus Konstanz unter den Besten 16. Für die jüngeren Jahrgänge Luis, Nele und Fridolin lief es am Besten. Sie erreichten jeweils das Viertelfinale und können sich somit Hoffnungen auf die BW-Ebene machen, wenn die Leistung beim zweiten Turnier im Januar in Konstanz bestätigt werden kann.

Starker Auftakt für alle Zehn
Die neunköpfige Truppe aus Konstanz nahm die zweistündige Anreise nach Seelbach bei Offenburg in drei PKWs in Angriff, kam sehr pünktlich trotz Schnee auf der Straße und machte mit den neuen Trikots und Pullis schon beim Einspielen eine gute Figur. Der Auftakt ins Turnier gelang vorbildlich, da alle Spieler, die wegen ihrer Ranglistenposition und einem großen Starterfeld in ihrer Altersklasse die Qualifikation fürs Achtelfinale spielen mussten, diese Spiele auch gewinnen konnten. Somit lassen sich alle Teilnehmer aus Konstanz im Vergleich mit den Startern aus den anderen Vereinen von Lörrach bis Offenburg im Mittelfeld verorten. Und für Nele, Fridolin und Luis ging es noch weiter bis ins Viertelfinale.

JE U11 - Fridolin erreicht Platz 6
Fridolin war fürs Achtelfinale gesetzt und hatte Glück. Sein Gegner war, trotz 6. Setzplatz, deutlich einfacher zu spielen, als viele Gegner auf Regionalebene und Frido setzte sich recht locker durch. Im Viertelfinale war sein Gegner ebenbürtig und Fridolin musste gegen die gute Länge bei den Aufschlägen des Gegners ankämpfen. Ein denkbar knappes Spiel ging 19:21 und 23:25 verloren. Die anschließenden Platzierungsspiele liefen wieder gut für unseren jüngsten Starter, lediglich im Spiel um Platz 5 musste sich Fridolin wegen Fußschmerzen im dritten Satz geschlagen geben. Das Spiel hatte er im ersten Satz noch dominiert. So wurde es am Ende Platz 6, ein toller Erfolg für den 2009er, der auch im nächsten Jahr nochmals in U11 starten kann.

ME U13 - Nele erreicht Platz 7, Feline Platz 15
Nele startete souverän in ihrem Achtelfinale und überspielte ihre Gegnerin regelmäßig. Im Viertelfinale fand Nele dann aber ihre Meisterin und blieb chancenlos. Feline hatte zuvor bereits das Qualifikationsspiel gewonnen und trat im Achtelfinale an. Allerdings gegen die an Eins Gesetzte und spätere Turniersiegerin Melissa Schmidt, die in einer anderen Liga spielte und Feline keine Chancen ließ. Nach langer Wartezeit hatten beide Starterin aus Konstanz auch in den Platzierungsrunden zu kämpfen. Feline verpasst zum Teil sehr knapp einen weiteren Sieg und landet schlussendlich auf Platz 15. Nele verliert das erste Spiel knapp in drei Sätzen, gewinnt danach in zwei tollen Spielen aber zweimal und holt sich somit Platz 7. Ebenfalls ein guter Erfolg.

JE U13 - Luis erreicht Platz 7, Benoit Platz 12
Luis, dank der tollen Ergebnisse aus Regionalebene fürs Achtelfinale gesetzt, erwischte einen guten Start und dominierte das erste Spiel. Erst gegen Ende kam sein Gegner besser ins Spiel und die Ballwechsel wurden länger. Im Viertelfinale legte Luis auch gut los, doch der Gegner wirkte abgeklärter und konnte letztendlich ungefährdet gewinnen. Schade, dass es auch in der Platzierungsrunde noch eine zweite Niederlage gab, dieses Spiel hätte Luis mit etwas mehr Konsequenz und variablerem Spiel gewinnen können. So wurde es am Ende der 7. Rang. Auch Benoit durfte direkt das Achtelfinale spielen, doch der Gegner war hoch gesetzt und zu stark. In den Platzierungsrunden spielte Benoit nicht immer druckvoll und konzentriert genug und macht es sich dadurch schwerer als nötig. Nach einer Niederlage und einem Sieg wird es am Ende Rang 12.

ME U15 - Amalia erreicht Platz 11, Anna Platz 15
Amalia und Anna hatten die meisten Wartezeiten zwischen ihren Spielen und mussten Geduld zeigen. Das Teilnehmerfeld war mit 15 Starterinnen verhältnismäßig klein, doch die Qualität war hoch. Und so mussten sich Anna und Amalie in den meisten Partien geschlagen geben. Amalia zeigte dabei wieder einmal tollen kämpferischen Einsatz und mehrere Sätze "auf Messers Schneide". Den letzten Krimi um Platz 11 gewann sie denkbar knapp in der Verlängerung des dritten Satzes. Für Anna lief es nicht so gut, sie musste sich dreimal geschlagen geben und erreichte den 15. Rang.

JE U15 - Cornelius erreicht Platz 11, Anton Platz 12 und Felix Platz 16
Wegen des großen Starterfelds musste alle drei Konstanzer in die Qualifikation. Der Auftakt gelang für alle drei souverän. Im Achtelfinale war dann aber schon Schluss: Cornelius hatte mit Jonas Popp den Regional-RLT-Seriensieger als Gegner und damit keine Chance. Anton kämpfte wie gewohnt wie ein Löwe, knickte im zweiten Satz aber um und konnte daher nicht mit voller Power zu Ende spielen. Felix hätte einen besseren Schlagwinkel und mehr Variabilität gebraucht. In den Platzierungsrunden wurde dann in je drei weiteren Spielen um die Ränge 9-16 gekämpft, was mehr oder minder gut gelang. Ein Highlight des Tages war dann noch das vereinsinterne Platzierungsspiel von Cornelius gegen den angeschlagenen Anton. Cornelius gewann und Anton hatte dann auch erstmal genug gefightet für diesen Tag.
-von Philipp Heintze

Galerie
PTSV Badminton Hexe